Die Anwendung des Symptomenlexikon SL 1 – 3 wieder 2020 in der NATURA Akademie

Das war heute u.a. in der NATURA Akademie

im Fachbereich Klassische Homöopathie

Die Anwendung des Symptomenlexikon SL 3

Feinheiten der Similebestimmung mit dem SL und die Therapie der chronischen Krankheiten nach Hahnemann

Hier besteht das Ziel, die eigene Sicherheit in der Bildung von Zeichenkombinationen zu erhöhen. Es werden vier Fälle des Referenten zugeschickt, die jeder Teilnehmer zu Hause analysiert und dann in ZKs übersetzt. In der Folge werden diese hierarchisiert und als Zeicheninbegriff in Form eines Diagramms zusammengefasst, so wie dies bereits in SL II eingeübt wurde. Diese Kasuistiken werden dann auf dem Seminar gemeinsam ausgearbeitet.

Referent: Michael Kohl

Fachseminar am 17. und 18.11.2018

Zusatztipp!

Vertiefen Sie Ihr SL Wissen am 04. und 05.05.2019 in der Anwendung des Symptomenlexikons bei Angststörungen und Depression

beim fundierten Referenten Dr. med. Anton Rohrer

Seit einigen Jahren hat sich das „Symptomenlexikon“ (SL) von Uwe Plate als effizientes Werkzeug in der Praxis genuin arbeitender HomöopathInnen erwiesen.

Dass auch die Fallanalyse bei psychischen Erkrankungen mit dem SL gelingt, zeigt uns der erfahrene homöopathische Arzt Dr. Anton Rohrer (Großlobming, Österreich) an diesem Wochenende.

Die Fallanalyse wird Schritt für Schritt erläutert: von der Anamnese über die Auswahl der verwertbaren Zeichen und Symptome, die Umsetzung in geeignete Zeichenkombinationen, die Interpretation des Analyseergebnisses mit dem SL, bis zum detaillierten Nachlesen der Symptomen, damit eine nachvollziehbare und sichere Arzneiwahl gelingt.

  • Seminargebühren Euro 220
  • Anmeldeschluss 30.03.2019 oder bis alle Plätze vergeben sind!
  • Fortbildungspunkte bei SHZ, BLEAK u.a.
2018-11-18T08:40:24+00:00