Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Wichtig: Sie können die Vorlesungen auch online per Livestream verfolgen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… werfen Sie einen Blick auf die Akademie, den Unterricht und den Dozenten!

_______________________________________________________________

… mit Freude lernen!

Herzlich Willkommen an unserer NATURA Akademie in Laub!

Mein Name ist Dr. Jürgen Kiechle, ich bin Kognitiver Verhaltenstherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie. Ich arbeite seit über 15 Jahren erfolgreich in eigener Praxis und unterrichte als Dozent an der NATURA Akademie im Fachbereich „Psychiatrie & Psychotherapie“.

Vielen Menschen sind dem privaten und beruflichen Druck, der auf ihnen lastet, nicht mehr gewachsen. Erkrankungen wie Depressionen, Angsterkrankungen, psychische und psychosomatische Störungen, nehmen in den vergangenen Jahren stetig zu. Diese Menschen brauchen eine professionelle psychotherapeutische Hilfe von gut ausgebildeten Therapeuten.

Wenn Sie diesen Menschen helfen und sie in schwierigen Lebenssituationen unterstützen wollen, dann laden wir Sie sehr gerne ein, sich auf unserer Homepage umzuschauen und stöbern Sie doch einfach ein wenig gewinnen Sie einen ersten Eindruck von uns. Wir laden Sie sehr gerne ein, uns und unsere Akademie näher kennenzulernen und wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann komme Sie gerne zu einem kostenlosen und unverbindlichen Probeunterricht.

Sie erwerben bei uns alle psychotherapeutischen Grundlagen sowie rechtlichen Kenntnisse, um die sektorale Heilerlaubnis für den Bereich Psychotherapie zu erlangen, um später professionell helfen zu können in einem Beruf, der Sie erfüllen wird: als Heilpraktiker/in für Psychotherapie.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und es Ihr Ziel ist,

  • Menschen zu helfen und mitzuwirken, dass deren Leben besser gelingt,
  • ihre Berufung leben wollen, Gutes zu tun, aber auch gut davon leben wollen,
  • sich mit Menschen zu beschäftigen und Freude daran haben, diese professionell zu unterstützen,
  • erfolgreich in eigener Praxis zu arbeiten,
  • eine sehr gute theoretische und praktische Ausbildung zu durchlaufen, die ihnen hilft, die Überprüfung beim Gesundheitsamt kompetent zu bestehen,
  • eine staatlich anerkannte und zertifizierte Ausbildung zu beginnen an einer Akademie, wo ein erfahrener Therapeut und Dozent Sie sorgfältig auf die Amtsarzt-Überprüfung vorbereitet und trainiert,

dann würden wir uns sehr freuen, wenn wir Sie kennenlernen dürfen. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist uns genauso wichtig, wie eine entspannte und harmonische Atmosphäre in unseren kleinen Ausbildungsgruppen.

Wir Dozenten kommen selbst aus der Praxis und sind fachlich und didaktisch auf dem neuesten Wissensstand. Den interessanten und umfangreichen Lehrstoff vermitteln wir Ihnen Stück für Stück in verständlichen Einheiten. Wir üben an realen Prüfungsfragen und simulieren auch die Prüfungssituation, so dass Sie bestens vorbereitet werden auf die Überprüfung beim Gesundheitsamt. Auf unsere hohe Bestehens-Quote sind wir stolz, denn Ihr Erfolg ist auch unser Erfolg!

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Ihr Dr. Jürgen Kiechle (Leitung Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie in der NATURA Akademie) und Ihr Dr. Michael Leisten (Akademie-Leitung)

Im Interview mit Dr. Kiechle

Hier erfahren Sie direkt vom Dozenten viele wichtige Informationen rund um die Ausbildung und den Berufsweg. Viel Freude beim Entdecken!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… falls sie noch weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an: 09383 / 903600

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Psychische Störungen nehmen immer mehr Raum im Praxisalltag ein. Lebenskrisen, Burnout, Depressionen, Suchtprobleme betreffen viele Menschen. Heilpraktiker für Psychotherapie begleiten Betroffene durch ihre Schwierigkeiten hindurch, arbeiten stützend mit den Familiensystemen oder mit Hypnotherapie und vielen weiteren Therapieformen. Grundlage aller therapeutischen Arbeit ist eine gründliche Ausbildung, die mit einer Prüfung vor dem Gesundheitsamt abgeschlossen wird.

Unsere Kurse bereiten Sie intensiv auf diese Prüfung vor, nach deren Bestehen sind Sie „Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie“. Sie können dann selbständig in eigener Praxis arbeiten, wenn Sie sich eine entsprechende Therapiemethode angeeignet haben.

Unsere Kurse sind intensiv und sorgfältig. Sie lernen nicht nur die Diagnoseschemata ICD-10, ICD-11 und DSM-V kennen, sondern erarbeiten sich die gesamte Psychopathologie der Störungsbilder, üben das Erstellen von Diagnosen und die Abgrenzung zu ähnlichen Krankheitsbildern, lernen das Therapiespektrum kennen und wissen nach Kursende, welche Therapiemethoden bei welchen Störungen am erfolgsversprechendsten sind. Der Unterricht bereitet Sie in bewährter Weise auf die Prüfung vor, aber vor allem haben Sie eine breite und gute Basis für Ihre spätere therapeutische Arbeit.

Neben dem Lernstoff ist die Ausformung Ihrer eigenen therapeutischen Persönlichkeit Bestandteil der Kurse. In Lerngruppen können Sie im kleinen Kreis intensiv den Stoff wiederholen und sich so gründlich auf die Prüfungen vorbereiten.

Der Unterricht richtet sich an alle, die Menschen in Krisen begleiten und sich dafür die bestmögliche Grundlage schaffen möchten. Wer sich intensiv auf die Prüfung vorbereiten will, kann sich im Halbjahreskurs mit dem Lernstoff auseinander setzen, wer in langsamerem Tempo wieder in den Lernprozess einsteigen möchte, hat die Möglichkeit, sich in einem Jahreskursauf sein neues Berufsfeld vorzubereiten.

Als Lernchoach begleitet Dr. Michael B. Leisten den Lehrgang, so dass Sie mit Freude wieder ins eigene Lernen einsteigen können.

Ergänzend zu den Grundlagenkursen bieten wir Mentale Prüfungsvorbereitung, vertiefte Erfahrungen in der therapeutischen Grundhaltung und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten (z.B. in Hypnose, Gesprächs-Therapien, Autogenes Training u.a.) an, um Sie möglichst optimal auf Ihren Berufsalltag vorzubereiten. Ihre eigene Supervision ist jederzeit möglich, so dass wir Sie rundum in Ihrer Ausbildung sowohl fachlich als auch menschlich begleiten können.

Dozent des Lehrgangs: Dr. Jürgen Kiechle

Fordern Sie den genauen Termin-Lehrplan und Gebühren unter 09383/9036010 an! 

Inhalte: 

  1. Block Grundlagen und Psychologischer Befund 1 + 2
  • Allgemeine Grundlagen. Berufsbild und Berufsbezeichnung. Definitionen zum Fachgebiet. Systematik psychiatrischer Erkrankungen: Das alte Triadische System – ICD-10 (ICD 11) – DSM V. Umgang mit dem Lernstoff – Tipps und Hinweise. • Der Psychopathologische Befund: Teil I. • Der Psychopathologische Befund: Teil II.
  1. Block: Organische Psychosen
  • Chronische und akute organische Psychosen (F0). Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen, Therapiemöglichkeiten, Fallbeispiele.
  1. Block: Affektive Erkrankungen und Schizophrenie
  • Depression, Bipolare Störung und Manie (F3). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele. • Schizophrenie (F2). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele.
  1. Block: Psychogene Störungen: Teil 1
  • Neurotische-, Belastung- und somatoforme Störungen (F4), Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele. • Kurzdarstellung „klassische“ Psychosomatik – die „holy seven“ und neurologische Krankheitsbilder.
  1. Block: Psychogene Störungen: Teil 2
  • Persönlichkeitsstörungen (F6), Störungen der Impulskontrolle, abnorme Gewohnheiten, Störungen der Sexualpräferenz und der Geschlechtsidentität. Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele.
  1. Block: Abhängigkeitserkrankungen
  • Abhängigkeit (F1). Begriffsklärungen. Darstellung der verschiedenen Suchtformen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Polytoxikomanie, andere Süchte). Krankheitsbilder, Therapieansätze, Folgeerkrankungen (Korsakow, Wernicke-Enzephalopathie etc.)
  1. Block: Schlaf- und Essstörungen
  • Nichtorganische Schlafstörungen, Essstörungen und nicht organische sexuelle Funktionsstörungen (F5). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten.
  1. Block: Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Intelligenzminderung (F7), • Entwicklungsstörungen (F8), • Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (F9). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten.
  1. Block: Methoden der Psychotherapie
  • Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Humanistische Verfahren, Systemische Verfahren, Hypnotherapie, ergänzende Therapieformen. Grundlagen, Schulen, daraus resultierende Therapien. • Psychopharmakologie
  1. Block: Rechtliche Aspekte und forensische Psychiatrie, Notfälle und Suizid
  • Forensische Psychiatrie: StGB, Jugendgerichtsgesetz, BGB, Betreuungsgesetz, Heilpraktikergesetz • Suizidalität/Psychiatrisch-psychotherapeutische Notfälle. Therapeutische Vorgehensweise, Gesetzeslage, Notfallintervention.
  1. Block: Wiederholung des Lernstoffs
  • Abschließender Durchgang durch das Stoffgebiet, Übungen, Fallbeispiele, Wiederholung des Lernstoffs.
  1. Block: Vorbereitung auf die Prüfung
  • Schriftliche Prüfung. • Prüfung: Vorstellung, Prüfungsablauf, Wiederholung und Vertiefung.

(Änderungen vorbehalten)

Herzliche Einladung zum unverbindlichen Probeunterricht in der laufenden Ausbildung! Einfach anmelden unter info@natura-akademie.de und nach dem nächsten Termin fragen!

……………………………………………………………………

LERNGRUPPE FÜR HEILPRAKTIKER PSYCHOTHERAPIE PRÜFUNGSVORBEREITUNG UND ZUSÄTZLICHER PRÜFUNGSKURS

Kursleitung: Dr. Jürgen Kiechle

Termine auf Anfrage

Fragen Sie nach den aktuellen Terminen!

………………………………………………………………

Crash-Prüfungskurstage für Teilnehmer die bereits eine Ausbildung durchlaufen haben!

Wir machen Sie Prüfungsfit in schriftlicher, mündlicher und mentaler Prüfungsvorbereitung:

Auch externe Teilnehmer sind uns willkommen!

Kursleitung: Dr. Jürgen Kiechle

Termine auf Anfrage;

ONLINE LERNGRUPPE FÜR HEILPRAKTIKERANWÄRTER PSYCHOTHERAPIE PRÜFUNGSVORBEREITUNG

HP Psychotherapie
Präsenz-Lerngruppe oder online 

Die Lerngruppe bietet neben der regulären Ausbildung oder dem Selbststudium die ideale Ergänzung, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Das Verständnis einzelner Bereiche wird zusätzlich durch die entstehende Gruppendynamik unterstützt.
Es werden alle prüfungsspezifischen Themen behandeln, Schwerpunkte werden
nach Absprache mit der Gruppe gesetzt. Für individuelle Fragen gibt es ein festes Zeitfenster. 

Vorteile der Präsenz-Online-Lerngruppe:

Ø  Keine langen Anreisezeiten

Ø  Zeitfenster lässt sich perfekt im Alltag integrieren

Ø  Life-Schulung mit Austausch/Fragen möglich

Ø  Individuelles Eingehen auf die Schüler

Dozent: Dr. Jürgen Kiechle

Gerne findet ein unverbindliches „Kennenlernen im Rahmen eines Probeunterrichts“ statt; Um Kontaktaufnahme wird gebeten.
Weitere Infos und Anmeldung: 09383/9036010 oder info@natura-akademie.de

Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Fordern Sie den ausführlichen Lehrplan mit Zeiten und Kosten unter 09383/9036010 an!

Nächster Beginn: Termine auf Anfrage!

Dozent: Dr. Jürgen Kiechle  

1. Block:

Allgemeine Grundlagen; Geschichte der Psychiatrie; Definitionen zum Fachgebiet; Systematik psychiatrischer Erkrankungen: Das alte Triadische System – ICD-10 – DSM IV.; Umgang mit dem Lernstoff – Tipps und Hinweise

2. Block: 

Der Psychopathologische Befund: „Wortschatz Psychiatrie“ I.

3. Block:

Der Psychopathologische Befund: „Wortschatz Psychiatrie“ II.

4. Block:

Organische Psychosen

Chronische und akute organische Psychosen; Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen, Therapiemöglichkeiten, Fallbeispiele

5. Block:

Affektive Erkrankungen 1;

Depression und Manie Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen; Therapiemöglichkeiten; Fallbeispiele

6. Block:

Schizophrenie

Der schizophrene Formenkreis: Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen; Therapiemöglichkeiten; Fallbeispiele

7. Block:

Psychogene Störungen Teil 1

Psychose – Neurose: Was ist was? Anpassungs- und Belastungsstörungen, Zwangs-, Angststörungen. Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele.

8. Block:

Psychogene Störungen Teil 2

Konversions- und dissoziative Störungen, Somatoforme Störungen Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differenzialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele. Kurzdarstellung „klassische Psychosomatik – die „holy seven“ und neurologische Krankheitsbilder.

9. Block:

Psychogene Störungen 3

Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Sexualstörungen, Störungen der Impulskontrolle, abnorme Gewohnheiten: Darstellung der Krankheitsbilder, Abgleich mit DSM-V, Therapiemethoden etc.

10. Block:

Abhängigkeit

Begriffsklärung Darstellung der verschiedenen Suchtformen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Polytoxikomanie, andere Süchte); Krankheitsbilder, Therapieansätze, Folgeerkrankungen (Korsakow, Wernicke-Enzephalopathie etc.)

11. Block:

Schlaf- und Essstörungen

Schlafstörungen, Essstörungen, nicht org. sex. Funktionsstörungen. Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten.

12. Block:

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Krankheitsbilder Oligophrenie, Demenzen, Psychosen, Tiergreifende Entwicklungsstörungen. Umschrieben Entwicklungs-/Teilleistungsstörungen. Hyperkinetische Störung. Störungen des Sozialverhaltens.

13. Block:

Methoden der Psychotherapie Teil 1

Psychoanalyse. Verhaltenstherapie u.a. Therapieformen. Grundlagen, Schulen, daraus resultierende Therapien

14. Block:

Methoden der Psychotherapie Teil 2

Weitere Therapieformen; Psychopharmakologie

15. Block:

Rechtliche Aspekte und forensische Psychiatrie

Forensische Psychiatrie: StGB, Jugendgerichtsgesetz, BGB, Betreuungsgesetz;  Heilpraktikergesetz;

16. Block:

Krisenintervention/Suizidalität/Psychiatrisch-psychotherapeutische Notfälle

Suizidalität. Formen, Epidemiologie, Erklärungsmodelle, therapeutische Vorgehensweise, Gesetzeslage. Notfallintervention.

17. Block:

Übungen und Fälle

Abschließender Durchgang durch das Stoffgebiet, Übungen, Fallbeispiele, Wiederholung des Lernstoffs.

18. Block:

Vorbereitung auf die Prüfung

Schriftliche Prüfung. Prüfung: Vorstellung, Prüfungsablauf, Wiederholung und Vertiefung.

EXTRA: mentale Prüfungsvorbereitung: Termin auf Anfrage!

ZUSATZ-POWERKURS: zwei Tage Differenzialdiagnose – Termin auf Anfrage!

Start des nächsten Kurses: … fragen Sie uns einfach an!

Prüfungsfragen und Lösungen 10/2021:

Prüfungsfragen und Lösung

Prüfungsfragen und Lösungen 10/2020:

Prüfungsfragen und Lösung

Prüfungsfragen und Lösungen 10/2018:

Prüfungsfragen |  Lösungsschlüssel

HEILPRAKTIKER PSYCHOTHERAPIE LERNGRUPPE – PERSÖNLICH

HEILPRAKTIKER AUF DEM GEBIET DER PSYCHOTHERAPIE

Auch diese Lerngruppe bietet neben der regulären Ausbildung oder dem Selbststudium die ideale Ergänzung, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Das Verständnis einzelner Bereiche wird zusätzlich durch die entstehende Gruppendynamik unterstützt.

Wir arbeiten entlang der ICD 10 (ICD 11 / DSM 5) und dem Lehrplan der Heilpraktiker-Psychotherapie-Ausbildung.

Leitung: Dr. Jürgen Kiechle

Termine auf Anfrage!

⇒ Kein Abo-Vertrag


LERNGRUPPE ONLINE

Auch diese Lerngruppe bietet neben der regulären Ausbildung oder dem Selbststudium die ideale Ergänzung, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Das Verständnis einzelner Bereiche wird zusätzlich durch die entstehende Gruppendynamik unterstützt.

Es werden alle prüfungsspezifischen Themen behandeln, Schwerpunkte werden
nach Absprache mit der Gruppe gesetzt. Für individuelle Fragen gibt es ein festes Zeitfenster. 

Vorteile der Präsenz-Online-Lerngruppe:

⇒  Keine langen Anreisezeiten

⇒  Zeitfenster (2 Stunden) lässt sich perfekt im Alltag integrieren

⇒  Life-Schulung mit Austausch/Fragen möglich

⇒  Individuelles Eingehen auf die Schüler

⇒  Kein Abo-Vertrag (5er oder 10er Karte möglich)

Dozent: Dr. Jürgen Kiechle

Klicken Sie hier und erfahren Sie das Votum einer Absolventin:

STELLUNGNAHME ZUM ÜBERGANG VON DER ICD-10 ZUR NEUEN ICD-11

Die Ankündigung, dass am 01.01.2022 die ICD-11 in Kraft treten soll, hat viele angehende Heilpraktiker:innen verunsichert. Es stellt sich bei vielen die Frage, ob alles, was bisher gelernt wurde, nun hinfällig ist und – für manche kurz vor der Prüfung – nun ein ganz neues Klassifikationssystem gelernt werden muss. 

Bevor die Sorge und Aufregung zu groß werden, ist es sinnvoll, sich zunächst den genauen Wortlaut der Ankündigung vor Augen zu führen: Laut dem BfArM, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und seit Mai 2020 Rechtsnachfolger des DIMDI, wurde die ICD-11 im Mai 2019 von der WHA72 (72. World Health Assembly) verabschiedet und „soll am 1. Januar 2022 in Kraft treten; erst nach einer flexiblen Übergangszeit von 5 Jahren sollen Todesursachen ausschließlich mit der ICD-11 kodiert werden. Über den konkreten Zeitpunkt einer Einführung der ICD-11 in Deutschland sind noch keine Aussagen möglich.“ (nachzulesen auf: https://www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/icd/icd-11/)

Dies bedeutet: Der Zeitpunkt, ab dem in Deutschland die psychischen Störungen ausschließlich nach der ICD-11 kodiert werden müssen und Sie als Heilpraktiker:innen fundierte Kenntnisse dieses Klassifikationssystems benötigen, steht noch nicht fest und ist keinesfalls der 01.01.2022. Für die anstehenden Prüfungen vor den Gesundheitsämtern behält somit weiterhin die ICD-10 ihre Gültigkeit. Auch die angehenden psychologischen Psychotherapeut:innen in den Richtlinienverfahren werden bis auf Weiteres nach der ICD-10 geprüft. Es lohnt sich daher immer noch, sich eine ICD-10 in Buchform zuzulegen.

Ein zweiter wichtiger Punkt: Die ICD-11 bringt Veränderungen mit sich, doch es handelt sich immer noch um die gleichen Störungsbilder! Eine Depression ist immer noch eine Depression, und eine Demenz ist eine Demenz, mit den gleichen Leitsymptomen und Behandlungsempfehlungen wie zuvor auch. Es muss daher nicht „alles neu gelernt“ werden. Das gilt natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler des NATURA -Lehrgangs „Heilpraktiker auf dem Gebiet der  Psychotherapie“.  

Beachten Sie weiterhin: Auch heute wird von Ihnen in den Prüfungen nicht die genaue Kenntnis des jeweiligen ICD-10-Codes verlangt. Es ist nicht relevant, den Code einer leichten depressiven Episode (F32.0) oder den Code einer rezidivierenden depressiven Störung, gegenwärtig leichte Episode (F33.0), in der Prüfung benennen zu können. Sie müssen aber wissen, dass es einen Unterschied zwischen einer depressiven Episode und einer rezidivierenden depressiven Störung gibt und wie viele Haupt-/Nebensymptome bei den verschiedenen Ausprägungen (leicht, mittelgradig oder schwer) vorliegen müssen. Für die anstehenden Prüfungen ist es jedoch irrelevant, dass in der ICD-11 die psychischen Störungen zum Kapitel 6 gehören werden (eine einzelne leichte depressive Episode wird dort bspw. mit 6A70 kodiert).

Berufsbilder

Folgende Berufe können angestrebt werden:

Berufsbilder (PDF)

INFOMATERIAL

ANMELDUNG

Dozent(en)

Dr. Jürgen Kiechle

Dr. Jürgen Kiechle, geb. 1969, Heilpraktiker für Psychotherapie, Kognitiver Verhaltenstherapeut, Rational-Emotiver-Cognitive Coach; zunächst Studium der Philosophie, Theologie, Pädagogik in Regensburg, [...]

2022-05-12T12:15:39+02:00
Nach oben