2023 online Workshops mit Frau Lisa Rauth

Heilpraktikerin und Studierende des Studium „Naturheilkunde und komplementäre Heilverfahren“ B.Sc.

(Fachpublikum)

Je Unkostenbeitrag 20 Euro

Bitte melden Sie sich mit unserem Kontaktformular oder formlos unter info@natura-akademie bis drei Tage vor dem jeweiligen Vortrag an.

Sie erhalten direkt nach Begleichung des Unkostenbeitrages die Zugangsdaten zum zoom Vortrag.

Chronisch entzündl. Darmerkrankungen

Donnerstag, 26. Januar 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

In diesem Webinar geht es um Patienten mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder Reizdarm. Wir sollten ih- rem Wunsch nach naturheilkundlicher Unterstützung nachkommen, indem wir mit probiotischen Maßnah- men für ein gesundes Mikrobiom und eine intakte Darmbarriere sorgen. Die Referentin präsentiert eine Vielzahl von therapeutischen Möglichkeiten anhand von interessanten Praxisfällen.

Unkostenbeitrag 20 Euro

……………

Donnerstag, 23. Februar 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Fasten, Entschlacken, Darmsanierung

Das Frühjahr ist in unseren Breitengraden die beste Zeit, um zu fasten und mit einer Ernährungsumstellung den Körper zu entgiften. Mithilfe einer Darmsanierung gelingt dies ganz besonders gut und verbessert da- bei auch noch das Immunsystem. Doch was dabei die Darmflora braucht, wie eine probiotische Begleitung des Fastens aussehen sollte, was man tatsächlich unter einer Darmsanierung versteht und wie man die Ent- giftungsorgane unterstützen kann, das wird in diesem Webinar ausführlich besprochen.

Unkostenbeitrag 20 Euro

…..

Donnerstag, 30. März 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Die Bedeutung des Mikrobioms für die Haut

Die Haut ist das größte Sinnesorgan des menschlichen Organismus. Bei Neurodermitis, Psoriasis, Akne und vielen anderen Hauterkrankungen spielen die nützlichen Bakterien für alle Häute und Schleimhäute eine viel größere Rolle, als bisher bekannt war. Deshalb geht es in diesem Webinar um indikationsspezifische probiotische Darmbakterien und naturheilkundliche Therapien, damit geplagte Patienten mit Hautproble- men endlich Erleichterung und Heilung erfahren.

Unkostenbeitrag 20 Euro

…..

Donnerstag, 27. April 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Das Mikrobiom von Frau, Mutter und Kind

Die Darmflora bei Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit bekommt langsam die Aufmerksamkeit, die sie ver- dient. Immerhin ist ein regelrechtes weibliches Mikrobiom nicht nur für die Frau und Mutter selbst wichtig, sondern auch für die gesunde Entwicklung des Kindes. Therapiekonzepte und Kasuistiken aus Lisa Rauth’s reichhaltiger Praxiserfahrung befähigen Sie, das erworbene Wissen unmittelbar und erfolgreich bei Ihren Patienten oder Kunden umzusetzen.

Unkostenbeitrag 20 Euro

……

Donnerstag, 25. Mai 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Das Mikrobiom bei Krebs

Noch vor wenigen Jahren war kaum etwas bekannt über den Zusammenhang zwischen unserem Mikro- biom und Krebs. Wir wissen aber heute, dass das intestinale Mikrobiom ein potenter Moderator systemi- scher Immunreaktionen ist, und viele Auswirkungen auf die Tumorentstehung sowie auf die Tumorbekämp- fung hat. In diesem Webinar geht es um die Bedeutung unseres Mikrobioms bei Krebs und um naturheil- kundliche Therapieoptionen für eine komplementäre und ganzheitliche Begleitung der Hilfesuchenden.

Unkostenbeitrag 20 Euro

….

Donnerstag, 22. Juni 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Darm und Psyche

Zwischen Darmgesundheit und psychischen Erkrankungen wie Depression, Migräne, Erschöpfungssyndrom, Burnout uvm. besteht nachweislich ein enger Zusammenhang. Ein Ungleichgewicht in der Zusammenset- zung der Darmflora ruft Entzündungen der Darmschleimhaut hervor, was psychische Beeinträchtigung för- dert. Deshalb lernen wir in diesem Webinar, die Darmflora auf natürliche Weise zu regenerieren für mehr Lebensfreude, psychische Stabilität und Antriebskraft.

Unkostenbeitrag 20 Euro

….

Donnerstag, 20. Juli 2023 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Rheuma, Arthrose, Fibromyalgie

Was ist der gemeinsame Nenner dieser Erkrankungen? Wir haben es immer mit dem Phänomen einer im- munologisch bedingten Entzündung zu tun. Selbst wenn die genauen Ursachen bis heute noch nicht voll- ständig geklärt sind, so weiß man doch, dass die Entstehung u.a. mit der bakteriellen Besiedlung des Darms zu tun hat. Es gilt also, therapeutisch das Immunsystem des Darms zu regulieren, Entzündungsmediatoren gezielt zu eliminieren sowie durch therapeutengestützte Eigeninitiative auf dem Weg der Ernährung Ent- zündungsentstehung zu vermeiden.

Unkostenbeitrag 20 Euro

ANMELDUNG

INFOMATERIAL