.

Soluna Spagyrik

Die Soluna-Spagyrik als Lebensrhythmus-Therapie

Rhythmus ist Leben.

Gesundung und Heilung erfordern es, den spagyrischen Rhythmus von Trennung (Spa-) und Verbindung (-gyrik) in die erforderlichen therapeutischen Maßnahmen einzubeziehen. Die individuelle Lebensrhythmik als Lauf der Lebensaktivität – durch Körper, Seele und Geist – in den Lebenskreisen Tag, Woche, Jahr, Lebenszeit und Konstitution gibt hier wichtige Aufschlüsse. Aus dem Lebenskreis-Modell werden Ansätze zur Rhythmushygiene für ein gesundendes und sinnerfülltes Leben abgeleitet und vorgestellt.

Die spagyrisch hergestellten Soluna-Heilmittel werden entsprechend ihrer Wirkung in den Lebenskreis gestellt. Dies ermöglicht deren Einsatz zur Förderung von Rhythmushygiene in den verschiedenen Lebenskreisen. Zudem lassen sich für die 12 Charaktertypen des Jahrestierkreises maßgenschneiderte Therapiepläne zur Rhythmisierung ableiten. Umfassend und anschaulich wird mit dieser neuen Praxis vertraut gemacht.

Themenschwerpunkte

  • Die Begriffe „Spagyrik“ und „Arzt“ bei Paracelsus und heute
  • Die Vier Säulen und fünf Entien der Paracelsus-Medizin
  • Die Vier-Elemente-Lehre zur Charakterisierung des Lebenskreises und der 12 Charaktertypen des Tierkreises
  • Die Spagyrik nach Alexander von Bernus
  • Der Mensch als rhythmisch geistig beseelter Körper
  • Die Stellung des Menschen (Mikrokosmos) im Universum (Makrokosmos) und
    sein Bezug zum göttlichen Sein
  • Die 7 alchemistischen Planeten in ihrem ursprünglichen Ring-Code als Sinnbilder der Zeitqualitäten des Lebenskreises
  • Die 12 Zeichen des Jahrestierkreises zur Konkretisierung der Zeitqualitäten im Lebenskreis und als Charaktertypen

Dieses Seminar vermittelt ein tiefgehendes Verständnis für Spagyrik und Lebensrhythmik und trägt dazu bei, sich selbst mehr zu erkennen. Gerade Selbsterkenntnis entwickelt den Therapeuten zum Arzt im Sinne des Paracelsus, befähigt ihn zur besseren Erkenntnis des Patienten, erlaubt und begünstigt die Durchführung einer individuellen Lebensrhythmus-Therapie. In diesem Sinn ist die Soluna-Spagyrik Heilkunst.

Grundkurs vom 10.-12.06.2020

Mittwoch, Start 10.00-17.00 Uhr

Donnerstag, 10.00-17.00 Uhr

Freitag, von 9.00-16.00 Uhr

Fortbildungsgebühr: gesamt 330 Euro.

Christoph Proeller
Jahrgang 1969. Nach dem Studium zum Dipl.-Kaufmann, einer sehr schönen Arbeitszeit in Taiwan bei Bayer-Healthcare, in Köln bei dem naturheilkundlichen Traditionsunternehmen „Madaus“ und in Hamburg bei der Unternehmensberatung „Arthur Andersen“ zog es mich in die Laboratorium SOLUNA Heilmittel GmbH. Dort bin ich seit dem Jahr 2000 in der Geschäftsführung beschäftigt. Bis heute entwickle ich die Alchemie und Spagyrik nach Alexander von Bernus – besonders bezüglich der natürlichen Wandlung, Gesundung und Heilung im Rahmen der Lebensrhythmik, chronobiologisch bestätigt – weiter. Der Naturheilkunde konnte ich ein Konzept zur „individuellen Lebensrhythmus-Therapie“ liefern. Ich bin Autor verschiedener Bücher und Referent zu den Themen Spagyrik, Alchemie, Paracelsus-Medizin und Lebensrhythmus-Therapie.

ANMELDUNG

INFOMATERIAL