Wirtschaft & Recht – Wirtschaftsrecht (M.A.)

Wirtschaft & Recht – Wirtschaftsrecht (M.A.)

Masterstudium Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht im Überblick

Studienbeginn

Wintersemester (Oktober)* und Sommersemester (April)*
*ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt

Studienform

Fernstudium mit interaktiven Online-Vorlesungen

Studiengebühren

297,- EUR / Monat, 9.825,- EUR gesamt*
*inkl. Prüfungsgebühr (915,- EUR)

Wahlbereich

Arbeitsrecht
Finanzdienstleistungen
Steuern und Revision
Versicherungsrecht

Abschluss

Master of Arts (M.A.)
Der/Die Absolvent/in erhält ein Master-Zeugnis und eine Urkunde sowie ein in Englisch verfasstes „Diploma Supplement“ und ein „Transcript of Records“ (Notenübersicht), die sie/ihn international als Akademiker/in mit einem Master-Titel ausweisen. Nach den Bologna-Beschlüssen hat ein/e Mastertitel-Inhaber/in die Voraussetzungen für ein Doktorat erlangt.

Akkreditierung

Akkreditiert durch AHPGS

Download

Flyer M.A. Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Studiendekan Wirtschaft und Recht, SP Wirtschaftsrecht (M.A.)

Prof. Dr. Stephan Convent
E-Mail: wirtschaft@diploma.de

Masterstudium Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Der Master Studiengang Wirtschaft und Recht mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht eignet sich hervorragend für Personen mit einem ersten akademischen Abschluss im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsrechts oder des Wirtschaftsingenieurwesens zur Übernahme höherer und gehobener Managementpositionen in der freien Wirtschaft oder dem Öffentlichen Dienst. Ob Bachelor oder Diplom – dieses Masterstudium ermöglicht eine fachliche Spezialisierung und Vertiefung mit internationaler Orientierung für eine internationale Unternehmensführung. In den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Finanzdienstleistungen, Steuern und Revision sowie Versicherungsrecht werden Sie gezielt ausgebildet in Führungskompetenzen, die an der Schnittstelle von Ökonomie und Recht in Unternehmen nachgefragt werden.

Der Studiengang ist akkreditiert durch die Akkreditierungsagentur AHPGS.

Fernstudium Master Wirtschaft und Recht mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Das Masterstudium Wirtschaft und Recht im Schwerpunkt Wirtschaftsrecht wird überwiegend als virtuelles Fernstudium mit interaktiven Online Vorlesungen an Samstagen durchgeführt und ermöglicht Ihnen ein erfolgsorientiertes Studium neben einer bereits bestehenden Berufstätigkeit. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt über einen virtuellen Seminarraum im Online-Campus. Dort verfolgt der Studierende die Ausführungen der Lehrenden und seiner Kommiliton/innen per Audio-/ Videoübertragung und kann sich jederzeit aktiv durch eigene Fragen und Beiträge an den Seminaren beteiligen. Diese Unabhängigkeit von Zeit und Ort kommt den Flexibilitätsbedürfnissen von Berufstätigen, aber auch Alleinerziehenden oder in der heimischen Pflege engagierten Personen sehr entgegen. Sie ermöglicht es, an den Seminaren von zuhause aus mit allen Vorteilen des Zeitmanagements teilzunehmen und sich weite Anfahrten zu ersparen.

Ziele und Inhalte des Masterstudiums Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Das Fernstudium Wirtschaft und Recht zielt auf die berufsbegleitende Weiterbildung für Wirtschaftsjuristen und Betriebswirte. Im Fokus des Studiums stehen Fragestellungen, die gleichermaßen wirtschaftliche wie auch juristische Bezüge aufweisen. Mit diesem Profil wird der Master Studiengang den modernen Anforderungen an Wirtschaftsjuristen gerecht, die zunehmend in einem rechtlich regulierten Umfeld tätig sind.

Das Studium vermittelt im Gegensatz zu rein juristischen Studiengängen ein umfassendes Verständnis kaufmännischer Sachverhalte sowie komplexer praxisrelevanter Rechtsfragen unter Berücksichtigung der wachsenden internationalen Ausrichtung von Wirtschaftsunternehmen. Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten qualifizieren die Absolventen zur Erarbeitung und Umsetzung von praxistauglichen Lösungswegen.

Schwerpunktwahl im Studienverlauf

Die Möglichkeit zur Spezialisierung und Vertiefung von Fachkenntnissen bieten die Wahlpflichtbereiche ArbeitsrechtFinanzdienstleistungenVersicherungsrecht sowie Steuern und Revision.

Berufliche Perspektiven nach dem erfolgreich absolvierten Masterstudium

Die Aufstiegschancen im Mittelstand werden positiv eingeschätzt, da zahlreiche mittelständische Unternehmen in den nächsten Jahren vor ungeklärten Fragen der Firmenübergabe aus Altersgründen stehen. Von rund 27.000 Unternehmen in Deutschland, die jährlich vom Inhaber an einen Nachfolger übergeben werden, gehen nach Angaben des Instituts für Mittelstandsforschung (IFM) 17% an bewährte Mitarbeiter aus den eigenen Reihen. Hier liegt der Vorteil eines zweiten akademischen Abschlusses mit einer fachlichen Spezialisierung und Vertiefung, die sich Ihnen mit dem Master-Studiengang erschließt.

Nach dem Erwerb des zweiten akademischen Abschlusses haben Sie verschiedene Optionen: Ihre Karriere im höheren oder gehobenen Management im In- oder Ausland zu starten bzw. zu verstetigen oder sich über ein Doktoratsprogramm weiter zu qualifizieren.

Die Absolventinnen und Absolventen erhalten nach erfolgreicher Master-Prüfung durch Vergabe der entsprechenden Urkunde den akademischen Abschluss „Master of Arts (M.A.) Wirtschaft und Recht“ mit dem Schwerpunkt „Wirtschaftsrecht“.

Die Master-Abschlüsse der DIPLOMA Hochschule berechtigen grundsätzlich zu einer anschließenden Promotion.

Anmeldung und Studienbeginn

Das Fernstudium Wirtschaft und Recht (M.A.) beginnt – eine ausreichende Zahl an Teilnehmern am jeweiligen Studienzentrum vorausgesetzt – im Wintersemester (Oktober) und Sommersemester (April).

Bewerbungen können jederzeit an die DIPLOMA Hochschule gerichtet werden. Alle Informationen dazu sowie auch Immatrikulationsanträge erhalten Sie hier:

Immatrikulationsantrag herunterladen

Studiengebühren

Die Studiengebühren für den Master-Studiengang Wirtschaft und Recht betragen:

Fernstudium 297,- EUR / Monat 9.825,- EUR gesamt *
* inkl. Prüfungsgebühr (915,- EUR)

Zulassungsvoraussetzungen

Bestandene Bachelor- oder Diplom-Prüfung an der DIPLOMA Hochschule oder an einer anderen Universität oder Fachhochschule (insb. in den Fachrichtungen Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften)
oder
ein mindestens gleichwertiger ausländischer Abschluss in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern.

Bewerber, deren Abschlussnote ihres ersten berufsqualifizierenden akademischen Grades auf „ausreichend“ lautet, können nicht am Master-Studium teilnehmen. Bewerber mit dem Abschluss „befriedigend“ müssen in einem Einstufungsgespräch darlegen, dass sie in der Lage sind, dieses Studium erfolgreich zu absolvieren.

Wir beraten Sie gern!

Für alle Fragen zur Anmeldung, zu Finanzierungsmöglichkeiten und speziellen Zugangsvoraussetzungen stehen wir Ihnen auch jederzeit gern telefonisch unter +49-9383-9036010 zur Verfügung!

Studienberatung

Gertrud Leisten

Tel: 09383 9036010
info@natura-akademie.de

INFOMATERIAL

2019-08-09T13:32:12+02:00