Die homöopathische Behandlung von Krebs und Tumorerkrankungen

Die homöopathische Behandlung von Krebs

13. und 14.04.2019

Krebs ist dabei zur häufigsten Todesursache in Europa zu werden. Da überrascht es nicht, daß sich immer mehr Kollegen/innen mit dem Thema konfrontiert fühlen, in der Praxis, in der Familie, im Bekanntenkreis. Gleichzeitig gibt es kaum ein Gebiet der Homöopathie, auf dem die Unsicherheit und Angst so groß ist, wie beim Thema Krebs. Daher ist es sinnvoll, sich gründlich, frühzeitig und umfassend mit diesem Thema zu beschäftigen.

Roland Methner ist seit über 20 Jahren auf das Thema Krebs spezialisiert und sein Wissen, seine Erfahrung und seine strukturierte, klare Vorgehensweise ermöglichen i.d.R. den Teilnehmern/innen einen leichteren Umgang mit zukünftigen Krebspatienten.

Auf diesem Seminar geht es schwerpunktmäßig um die Grundlagen der homöopathischen Krebsbehandlung und folgende Themen werden besprochen:

– Theorie der Krebsentstehung aus homöopathischer Sicht

– Prognose aus homöopathischer Sicht

– Informationen über Chemotherapie, Bestrahlung und andere allopathische Strategien

– Praktische Strategien (sowohl für die Tumorbehandlung als auch für die postoperative Nachbehandlung)

– Hinweise zu Potenzen, Dosierung und der Verlaufsbeurteilung

– Spezielle Patientenführung bei Krebspatienten

Anhand von 5 Fällen aus seiner Praxis wird eine homöopathische Krebsbehandlung praktisch und nachvollziehbar besprochen.

Sehr genaue und umfassende Skripte erleichtern die gemeinsame Arbeit während des Seminars.

Seminarort: NATURA-Akademie, Laub 12, 97357 Prichsenstadt

Seminarzeiten:

Samstag von 9.00-16.30 Uhr Sonntag von 9.00-15.30 Uhr

Seminargebühr: 200 Euro

Fortbildungspunkte (SHZ, BKHD u.a.) 16 UE hiervon 2 Klinik;

Der Referent:

Roland Methnerist Sozialpädagoge und Heilpraktiker und arbeitet seit 25 Jahren als klassischer Homöopath, früher in Hamburg, seit 8 Jahren in der Schweiz. Nachdem er zunächst von Risch/Laborde miasmatisch ausgebildet wurde, bekam er vor 19 Jahren Kontakt mit André Saine (Kanada) einen der gründlichsten und erfolgreichsten Homöopathen der Welt, was die Behandlung schwerer Pathologien anbelangt. Seitdem ist seine Art der Behandlung v.a. durch Hahnemann, Hering, Lippe und Saine geprägt.

Herr Methner schafft es neben der Praxis noch eine umfangreiche Lehrtätigkeit auszuführen und so unterrichtet und supervidiert er Kollegen/innen seit über 20 Jahren an verschiedenen Ausbildungs- und Seminarorten in Deutschland und der Schweiz.

Veröffentlichungen: 1995: „Klinische Materia medica der Krebsmittel“, Band 3, 1997 Übersetzung von J.H. Allens „Homöopathische Therapie der Hautkrankheiten“, 2011: „Homöopathie und Miasmen“

Herr Methner zählt heute zu den profiliertesten „Krebshomöopathen“ und seine Seminare sind ein Gewinn für die Teilnehmer, da er es versteht klar, gut strukturiert und immer praxisorientiert die wesentlichen Informationen zu vermitteln.

2019-03-18T15:49:35+01:00