Dr.rer.nat. Iris Eisenmann-Tappe, HP,

ist Biochemikerin und studierte und promovierte an der Universität Tübingen. Nach wissenschaftlicher Tätigkeit an der Universität Würzburg machte sie sich selbstständig mit einer Einrichtung zur pädagogischen Therapie von Lese/Rechtschreibschwächen und Lernstörungen bei Kindern. Seit 2013 ist sie Heilpraktikerin; ihre Praxis mit den Schwerpunkten Phytotherapie, Ernährungsheilkunde und Darmgesundheit betrieb sie von 2015 bis 2019 in Kooperation mit der Würzburger Forschergruppe Klostermedizin. Sie ist derzeit freiberuflich tätig als Dozentin und Fachautorin für die Themengebiete Phytotherapie, Ernährung, sowie Geschichte der Heilpflanzenkunde.