URTINKTUREN IN DER KLASSISCHEN HOMÖOPATHIE EINSETZEN

URTINKTUREN IN DER KLASSISCHEN HOMÖOPATHIE EINSETZEN

Homöopathische Urtinkturen anwenden – Teil 2 

Homöopathische Urtinkturen, die die Grundlage für viele potenzierte Arzneimittel darstellen, können im Rahmen einer homöopathischen Behandlung mit Hochpotenzen unterstützend eingesetzt werden, z. B. um ein Organ in seiner Funktion zu unterstützen oder im Endstadium einer schweren Erkrankung. Im zweiten Seminar zu diesem Thema lernen wir weitere, für den Praxisalltag wichtige Urtinkturen kennen.

Der Besuch von Teil 1 ist zum Verständnis nicht zwingend notwendig, da auf allgemeine Anwendungshinweise nochmals eingegangen wird.

Referentin: Katja Welsch, Heilpraktikerin für klassische Homöopathie

Termin: Freitag, 08.02.2019

von 15:00 Uhr bis 19:15 Uhr

5 UE Fortbildung, Kosten 65,00 Euro

Fortbildungsort: Natura-Akademie, Laub 12, 97357 Prichsenstadt

 

Anmeldung: 09383/9036010 oder info@natura-akademie.de

2019-01-31T17:50:16+01:00