Die homöopathische Behandlung von Krebs- und Tumorerkrankungen

Kongress „Die homöopathische Behandlung von Krebs- und Tumorerkrankungen“ am 30.11. und 01.12.2019

Referenten: Roland Methner und Josef Graspeuntner

Fortbildung in der NATURA Akademie in Prichsenstadt-Laub

Wer Krebspatienten über längere Zeit mit Homöopathie erfolgreich begleiten kann, der beherrscht die schwerste Lektion der homöopathischen Heilkunst. Er (bzw. Sie) hat gelernt, wie man Patienten berät, begleitet und führt. Er muss akute Krisen und Störungen durch allopathische Behandlungen (z.B. Chemotherapien, und Bestrahlungen) ebenso unterstützen können, wie die Ängste der PatientenInnen. Dabei soll das eigene Gleichgewicht und Vertrauen stabil und ausgeglichen bleiben.

Auf diesem Seminar eröffnen sich für Sie die Möglichkeiten zwei langjährig erfahrenen Therapeuten anhand diverser (meist länger gelaufener) Krebs-Fällen aus ihrer Praxis über die Schulter zu schauen und von ihren Erfahrungen zu lernen.

Anhand der Fälle werden folgende Themen besprochen:

  • Prognose aus homöopathischer Sicht.
  • Welche Laborwerte bzw. Untersuchungen können die Behandlung erleichtern?
  • Informationen über Chemotherapie, Bestrahlung und andere konventionell medizinische Strategien und wie man diese Phasen begleitet.
  • Praktische Strategien (sowohl für die Tumorbehandlung als auch für die postoperative Nachbehandlung).
  • Hinweise zu Potenzen, Dosierung und der Verlaufsbeurteilung.
  • Hilfsmittel, welche zusätzlich zur Homöopathie angewendet werden können.
  • Spezielle Patientenführung bei Krebspatienten.

Sehr genaue und umfassende Skripte erleichtern die gemeinsame Arbeit während des Seminars.

Samstag, 30.11.2019 von 09:00 – 17:00 Uhr

Sonntag, 01.12.2019 von 09:00 – mind. 15:00 Uhr

Seminargebühr: 220 Euro pro Person

Fortbildungspunkte (SHZ, BKHD, DZHÄ u.a.) 16 UE hiervon 2 Klinik;

Die  Referenten:

Josef Graspeuntner: Naturheilpraktiker für Homöopathie und seit 28 Jahren in eigener umfangreichen Praxis. Leiter des Kompetenzzentrums Homöopathie im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Traunstein. Initiator der Interdisziplinären Tumorkonferenz Schwerpunkt Homöopathie seit 9 Jahren. Supervision und Lehrpraxis für Studenten und Kollegen seit über 20 Jahren. Lehrtätigkeit und Zeitschriften-Publikationen. Mitglied der Supervisionsgruppe Spinedi, Clinica St. Croce seit 1998 und Mitglied der Intervisionsgruppe Künzli/Spinedi in Traunstein.

Roland Methner: Sozialpädagoge, Naturheilpraktiker für Homöopathie seit 26 Jahren, früher in Hamburg, seit 10 Jahren in der Schweiz. Sein Praxisschwerpunkt sind schwere Pathologien wie Krebs. Umfangreiche Lehrtätigkeit und Supervision seit über 20 Jahren. Diverse Zeitschriften- und Buch-Veröffentlichungen (z.B. 2011 ‚Miasmen in der Homöopathie‘). Einer der Leiter des weltweiten ‚Materia Medica Pura Projektes‘ (MMPP). Die heutige Arbeitsweise von R.Methner ist v.a. durch A.Saine geprägt.

Weitere Infos und Anmeldung bei Gertrud Leisten unter 09383-9036010

(Bahnhof Abholservice ab Würzburg-Volkach: Anmeldung unter info@natura-akademie.de)

Hier geht es zur vollständigen Ausschreibung und Anmeldung:

 

2019-11-01T16:50:12+01:00